Momentaufnahmen im Juli:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

American Express Presents BST Hyde Park: Adele
(Foto: Gareth Cattermole/Getty Images f)

Feuer und Flamme: Sängerin Adele tritt im Londoner Hyde Park auf - ihr erstes Konzert nach fünf Jahren Pause. Unter den 65 000 Besuchern befanden sich laut Daily Mail auch prominente Fans wie Cameron Diaz und Tom Cruise. Mehrmals unterbrach die Sängerin ihre Performance, weil im Publikum jemand einen Schwächeanfall erlitt und Hilfe brauchte.

BESTPIX: Pride In London 2022: The 50th Anniversary âÄ" Trafalgar Square
(Foto: Getty Images for Pride In London)

Und noch mal London: Zum 50. Geburtstag der "Gay Pride" feierten am Wochenende Hunderttausende eine bunte Parade mit mehr als 600 LGBTQ-Gruppen, die für die Rechte von homosexuellen, bisexuellen, transsexuellen, intersexuellen und queeren Menschen eintreten. An der ersten Londoner Pride Parade am 1. Juli 1972 hatten gerade einmal mehrere hundert Menschen teilgenommen - damals war Homosexualität im Vereinigten Königreich erst seit fünf Jahren nicht mehr strafbar.

Christopher Street Day (CSD) Gay Pride parade in Cologne
(Foto: REUTERS)

Auch in Köln zogen beim jährlichen Christopher Street Day rund 10 000 Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans-, Intergeschlechtiche und Queere durch die Innenstadt. Mehrere Hundertausend Zuschauer beobachteten den Umzug.

Roskilde Festival 2022
(Foto: via REUTERS)

Geordnete Verhältnisse: So strukturiert sieht das Roskilde Festival aus, mit Abstand aus luftiger Höhe betrachtet. Die viertägige Musikveranstaltung findet seit 1971 jedes Jahr in auf der Insel Seeland in Dänemark statt. Sie zählt mit bis zu 115 000 Teilnehmern zu den größten Europas.

People fish from a pier during sunset in the settlement of Novofedorivka
(Foto: REUTERS)

Fischer angeln im Sonnenuntergang auf einem Steg in der Siedlung Novofedorivka an der Krim. Die Halbinsel im nördlichen Schwarzen Meer war bis zur Annexion durch Russland im Jahr 2014 politisch größtenteils eine autonome Teilrepublik der Ukraine.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB