bedeckt München 21°
vgwortpixel

Bild der Woche:Weltumarmung

Celebration Mass at Christ the Redeemer Pays Homage to Countries Affected by the Coronavirus (COVID - 19) in the World
(Foto: Wagner Meier/Getty Images)

Wer ist das?

Das ist Cristo Redentor, zu Deutsch: Christus, der Erlöser. Die Statue ist 30 Meter hoch, besteht aus Stahlbeton und thront auf einem Berg über der Stadt Rio de Janeiro in Brasilien. Dort steht sie schon seit 89 Jahren und ist das berühmteste Wahrzeichen der Stadt.

Was soll das Outfit?

Die bunten Flaggen sind weder angezogen noch aufgemalt, sondern bestehen aus buntem Licht. Sie wurden auf den steinernen Körper der Statue projiziert. Es tauchen nur Flaggen jener Länder auf, in denen es bereits bestätigte Coronavirus-Fälle gibt.

Wozu das Ganze?

Der Erzbischof der Stadt hat eine Messe abgehalten und dazu aufgerufen, für alle Erkrankten zu beten. Neben Flaggen wurden auch Botschaften auf der Statue sichtbar, die Trost spenden und Hoffnung machen sollen - wie eine Umarmung für die Welt.

© SZ vom 21.03.2020

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite