Bild der Woche:Gegenverkehr

Tapir's Art Installation to raise awareness in Malaysia
(Foto: EPA)

Was für Tiere sind das?

Von Nina Himmer

Was für Tiere sind das?

Ziegen? Kühe? Hunde? Sieht eher wie eine Mischung aus Schwein und Pinguin aus. Es handelt sich um Tapire. Noch nie gehört? Kein Wunder: Bei uns gibt es keine Tapire, sie leben in Südamerika und in Südostasien - auch dort werden sie allerdings seltener.

Sind doch aber ziemlich viele?

Auf dem Bild schon. 101 Tapire stehen insgesamt in diesem Einkaufszentrum in Kuala Lumpur. Der Künstler Nicholas Lim aus Malaysia hat sie erschaffen. Er will damit darauf aufmerksam machen, dass Tapire in seiner Heimat vom Aussterben bedroht sind.

Was setzt ihnen so zu?

Malaysische Tapire leben in Regenwäldern. Sie lieben es zu baden und sich im Schlamm zu suhlen und können selbst viele giftige Pflanzen verdauen. Doch ihr Lebensraum schwindet, weil die Regenwälder immer weiter abgeholzt werden.

Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB