bedeckt München
vgwortpixel

Bild der Woche:Eisglasur

(Foto: Victor Hilitski/AP)

Hast sich das Rad verkleidet?

In Chicago ist es immer wieder mal bitterkalt. Voriges Jahr fielen die Temperaturen auf minus 27 Grad, teilweise war es in der Stadt kälter als in Sibirien, am Südpol oder auf dem Mount Everest. Schuld an diesem Wetter sind rebellische Polarwirbel.

Wo kam die Kälte her?

In Chicago ist es immer wieder mal bitterkalt. Voriges Jahr fielen die Temperaturen auf minus 27 Grad, teilweise war es in der Stadt kälter als in Sibirien, am Südpol oder auf dem Mount Everest. Schuld an diesem Wetter sind rebellische Polarwirbel

Was sind Polarwirbel?

Polarwirbel sind eisige Luftwirbel, die in den Wintermonaten über der Arktis kreisen. Normalerweise werden sie von Höhenwinden begrenzt, doch manchmal brechen Luftmassen aus und bringen anderswo große Kälte - zum Beispiel in Nordamerika.

© SZ vom 22.02.2020
Zur SZ-Startseite