Aktuelles Lexikon Insta-Ei

Von Nina Himmer

Kartoffelbrei aus dem Glas, Pfannkuchen aus der Tüte, Rührei in Pulverform: Wenn Lebensmittel schon fast fertig zubereitet sind, nennt man sie Instantprodukte. Man muss sie nur noch in die Pfanne oder den Topf geben, etwas Wasser dazu, fertig. Das Insta-Ei aber gibt es nicht im Supermarkt, sondern nur im Internet. Ein Nutzer hat es auf der Bilder-plattform Instagram hochgeladen - mit dem Ziel, mehr Likes zu sammeln als alle anderen. Das hat geklappt, deshalb ist das Foto jetzt berühmt. Es hat über 45 Millionen Likes bekommen. Dabei handelt es sich nur um ein stinknormales Hühnerei. Hätte man auch einfach in die Pfanne hauen können.