Fotografien von Walter SchelsGanz nah dran

Der Fotograf Walter Schels misstraut Schauspiel und Verstellung und will das "mimikfreie Originalgesicht" bei den Porträtierten erreichen. Auch, wenn das bedeutet, dass er dafür manchmal lange warten muss.

Schels wartet, bis die Menschen sich nicht mehr verstellen, wie hier bei "Lias" (2016) aus der Serie "Transsexuell".

Bild: Walter Schels 20. August 2019, 17:482019-08-20 17:48:34 © SZ.de/tmh