bedeckt München

Tanz:"Probieren Sieʼs mal!"

Rosemary Butchers "Pause and Loss" wurde 1976 als choreografisches Experiment in der Hinterhof-Kulisse von Butler's Wharf in London aufgeführt.

(Foto: Akademie der Künste)

Tuttifrutti statt Champagner: Das Berliner Festival "Tanz im August" entdeckt in der Avantgarde der Achtzigerjahre ein goldenes Zeitalter.

Von Dorion Weickmann

Wo Geschmacksurteile den Ausschlag geben, stellt sich manchmal Geschichtsklitterung ein. Dafür hat Alastair Macauly, der Doyen der amerikanischen Tanzkritik, gerade ein hübsches Beispiel geliefert. Anfang August formulierte der Seniorrezensent der New York Times im Hinblick auf die 1980er-Jahre: "Der Tanz war tot."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
USA
Traum von Gerechtigkeit
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Wirecard
Catch me if you can
Sigrit Nikutta, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Bahn und Vorstandsvorsitzende der DB Cargo AG. Berlin 16.12.2020 B
Stereotype in den Medien
"Immer bestens angezogen"
Medizin
Die Vulva, ein blinder Fleck
Zur SZ-Startseite