bedeckt München 14°

Streit um Corona-Regeln:Staatstheater Wiesbaden spielt nicht

Das Hessische Staatstheater Wiesbaden muss den Spielbetrieb kurzfristig einstellen und eine Premiere absagen. Grund ist ein Streit zwischen der Theaterleitung, dem Wiesbadener Gesundheitsamt und dem hessischen Kunstministerium über das Corona-Hygienekonzept. Die Theaterleitung sehe sich zur Absage gezwungen, weil das Ministerium das vom Gesundheitsamt genehmigte Hygienekonzept untersagt habe, sagte Theater-Intendant Uwe-Eric Laufenberg. Das Ministerium wies diese Darstellung zurück.

© SZ vom 26.09.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite