Saoirse Ronan:Schiffsfahrt mit Lammgulasch

Lesezeit: 4 min

Die oscarnominierte Schauspielerin im Gespräch über ihr Liebesdrama "Brooklyn".

Interview von Alexander Menden

Saoirse Ronan, 1994 in New York als Tochter irischer Eltern geboren und in Irland aufgewachsen, trat mit neun Jahren in irischen Fernsehserien auf. Bekannt wurde sie 2007 in der Verfilmung des Romans "Abbitte" von Ian McEwan. Ronan hat ihren vielen Teenager-Rollen immer eine verstörende Reife verliehen, im Actionthriller "Hanna" zum Beispiel oder in der Bestselleradaption "In meinem Himmel". Im Emigrationsdrama "Brooklyn" spielt die 21-Jährige nun erstmals eine junge Frau. "Ich hatte keine Lust mehr, schon wieder einen Teenie darzustellen", sagt sie. "Ich wollte mich weiterentwickeln." Für ihre Darstellung als irische Emigrantin in New York, die sich zwischen zwei Ländern und zwei Männern entscheiden muss, wurde sie nun für den Oscar als beste Hauptdarstellerin nominiert.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Ernährung
Warum Veganismus für alle nicht die Lösung ist
Smiling women stretching legs on railing; Dehnen
Gesundheit
"Der Schlüssel zu mehr Beweglichkeit ist der hintere Oberschenkel"
Politische Gefangene Maria Kolesnikowa in Belarus
"Dieser ständige Druck wirkt sich auf die Gesundheit aus"
Geheimdienste im Ukraine-Krieg
An der unsichtbaren Front
Silvester Menü
Essen und Trinken
»Beim Kochen für Gäste geht es auch um Anerkennung«
Zur SZ-Startseite