Sanierung Bayreuther Opernhaus öffnet 2018 wieder

Im April 2018 soll nach mehr als fünf Jahren Sanierung das Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth wiedereröffnet werden. Das teilte das Bayerische Finanz- und Heimatministerium in München mit. Etwa 27,5 Millionen Euro habe der Freistaat in die umfangreiche Instandsetzung und Restaurierung des Unesco-Welterbes investiert. "In wenigen Monaten wird das einzige vollständig erhaltene Beispiel der Hofopernarchitektur wieder in seiner ursprünglichen Pracht erstrahlen", sagte Minister Markus Söder (CSU). Das Opernhaus werde neben der musealen Nutzung in den Sommermonaten denkmalverträglich bespielbar sein. Aus Anlass der feierlichen Wiedereröffnung bringt die Bayerische Theaterakademie August Everding mit der Bayerischen Schlösserverwaltung am 12. April 2018 die Oper "Artaserse" von Johann Adolph Hasse auf die Bühne.