Pop House-DJ Robert Miles ist tot

Robert Miles, 1997.

(Foto: dpa)

Mit dem Hit "Children" wurde er in den Neunzigern weltberühmt. Nun ist Robert Miles im Alter von 47 Jahren gestorben.

Der House-DJ und Musik-Produzent Robert Miles ist tot. Miles, gebürtig Roberto Concina, sei Dienstagnacht nach einer schweren Krebserkrankung gestorben, bestätigte ein Sprecher. Miles wurde 47 Jahre alt.

"Children" hielt sich 13 Wochen lang auf Platz eins der Euro-Top-100-Charts

Der Künstler wurde in der Schweiz geboren, wuchs aber in Italien auf und lebte zuletzt auf Ibiza. Seinen internationalen Durchbruch schaffte er mit dem Titel "Children", zu dem Miles durch Fotos von Kriegsopfern im ehemaligen Jugoslawien inspiriert worden war. Der Song kam 1994 auf den Markt und wurde fünf Millionen Mal verkauft. "Children" hielt sich 13 Wochen lang auf Platz eins der Euro-Top-100-Charts. 1997 wurde Miles als bester internationaler Newcomer mit einem Brit Award ausgezeichnet.

Miles arbeitete als Komponist, Produzent, DJ und zuletzt auch als Radiomacher. Seinen eigenen Radiosender Openlab gründete er 2013. Kollegen und Freunde des Künstlers äußerten tiefe Bestürzung und Trauer. In einem Statement äußerte sich der DJ Joe T Vannelli: "Die tragische Nachricht vom Tod eines sehr talentierten Künstlers unserer Zeit lässt mich ungläubig und traurig zurück. Ich werde die Streitigkeiten, die Kritik und die Urteile vermissen, aber besonders dein Talent, einzigartige Songs und Melodien zu erfinden."