Pop:Das Gegenteil von Studio

Lesezeit: 4 min

Eric Pfeil mag's knarzig. Also hat der Songwriter sein neues Album in fremden Wohnungen aufgenommen

Von Bernhard Blöchl

Nun sind also die Oberammergauer Kirchenglocken auf einem Popalbum verewigt. Leise zwar und lediglich kurz, aber wer beim Stück "Im regenärmsten Tal" genau hinhört, der kann dem Läuten lauschen. Es ist das schönste Intro dieser an akustischen Überraschungen reichen Platte.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
MSCI World
Der Schummel-Index, dem Anleger vertrauen
"Die Ärzte"
"Ach, Randale. Nee, keine Ahnung"
Investigative Recherchen in Russland
"In seiner Welt hält Putin sich für einen großartigen Strategen"
Kontroverse um Documenta Fifteen
"Eine klare Grenzüberschreitung"
Im Asia-Laden endlich das richtige kaufen
Essen und Trinken
Im Asia-Laden endlich das Richtige kaufen
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB