bedeckt München 19°

Polit-Musik:"Linkin Park" gegen Trump

Die US-Band Linkin Park ist gegen ein Kampagnen-Video von Präsident Donald Trump auf Twitter vorgegangen, in dem eines ihrer Lieder verwendet wurde. Linkin Park habe Trump weder unterstützt noch seiner Organisation die Verwendung ihrer Musik gestattet, schrieb die Band auf Twitter. Und: "Eine Unterlassungsanordnung wurde erlassen." Trump äußerte sich bis zum Montag nicht dazu. Das Video war vom Account von Trumps Stabschef für Kommunikation, Dan Scavino, gepostet worden. Twitter weist darauf hin, dass das Video auf eine Meldung des Rechteinhabers hin gesperrt wurde.

© SZ vom 21.07.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite