bedeckt München 20°

Otto Dix Fälscher:Werk und Wahn

Rüdiger Faller in seinem Ausstellungsraum, der vor großen Vorbildern nur so wimmelt.

(Foto: Tanja Kernweiss)

In einem Städtchen am Bodensee lebt ein Mann, der als Dix-Fälscher bekannt wurde - direkt neben einem Sohn von Otto Dix.

Wer zum Haus mit der Nummer 8 will, muss zuerst am Haus mit der Nummer 6 vorbei. Die Nummer 8 ist ein prächtig restauriertes Bauernhaus mit ausgebauten Stallungen, vom Garten reicht der Blick bis weit hinunter zum Bodensee. Die Nummer 6 ist ein zweistöckiges Häuschen mit grünen Fensterläden, etwas windschief und verblasst, auf dem Schild über der Eingangstür steht: "Die kleine Galerie".

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Stimmung in Sachsen
"Ich habe die Nase voll von Menschenfeindlichkeit"
Teaser image
Andriching
Teresa ist tot
Teaser image
Wiedervereinigung
Der Mann mit der Kohle
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Teaser image
Umweltschutz
Freiwillig werden wir die Erde nicht retten