Otto Dix Fälscher:Werk und Wahn

Otto Dix Fälscher: Rüdiger Faller in seinem Ausstellungsraum, der vor großen Vorbildern nur so wimmelt.

Rüdiger Faller in seinem Ausstellungsraum, der vor großen Vorbildern nur so wimmelt.

(Foto: Tanja Kernweiss)

In einem Städtchen am Bodensee lebt ein Mann, der als Dix-Fälscher bekannt wurde - direkt neben einem Sohn von Otto Dix.

Von Patrick Bauer, SZ-Magazin

Wer zum Haus mit der Nummer 8 will, muss zuerst am Haus mit der Nummer 6 vorbei. Die Nummer 8 ist ein prächtig restauriertes Bauernhaus mit ausgebauten Stallungen, vom Garten reicht der Blick bis weit hinunter zum Bodensee. Die Nummer 6 ist ein zweistöckiges Häuschen mit grünen Fensterläden, etwas windschief und verblasst, auf dem Schild über der Eingangstür steht: "Die kleine Galerie".

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Prozess gegen Niels Högel
True Crime
Interview mit einem Mörder
Jérôme Boateng
Wer ist Täter, wer ist Opfer?
Wirt Matthias Kramhöller in Geratskirchen
Gasthof in Niederbayern
Erst dachten alle: Volltreffer
World Trade Center, NYC World Trade Center, New York City terrorist attack, September 11, 2001. New York NY USA Copyrig
Schily und Fischer über 9/11
"Die Bilder sind mir unauslöschlich in Erinnerung"
Jetzt richtig vorsorgen
Rente mit 40 - ist das überhaupt möglich?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB