Musik Sarah Maria Sun

(Foto: Thomas Jauck)

Von Egbert Tholl

"Krieg". 1988 kam die Trilogie von Rainald Goetz am Theater Bonn heraus. Erster Teil Krieg im Großen, in Geschichte und Gesellschaft, zweiter Teil in der Familie, dritter Teil im Ich. Dieser dritte Teil heißt "Kolik" und ist ein Monolog, fiebrig mäandernd zwischen Zynismus, Euphorie, tiefster Depression und völliger Zersetzung. Die Frontlinien verlaufen im Kopf. Man kann den Text lesen als Trip durch die Nacht bis zum Morgengrauen, als Resümee eines Lebens voller Wut und Sehnsucht, als die Anhäufung der letzten ...