MegacitiesGottes Daumenkino

Als hätte ein besoffener Urbanist einen Farbeimer umgetreten: Ein wissenschaftliches Projekt zeigt das Wuchern der Megacities - von oben. Die Bilder.

Als hätte ein besoffener Urbanist einen Farbeimer umgetreten: Ein wissenschaftliches Projekt zeigt das Wuchern der Megacities - von oben.

Wenn es einen Gott gibt, der uns von irgendwo da draußen zusieht, dann muss er längst zu einem kosmologischen Hautarzt gegangen sein und im betretenen Ton einer Beichte gesagt haben: "Es gibt da so eine unbedeutende Galaxie, in der hab ich vor einiger Zeit mal herumexperimentiert mit verschiedenen Lebensformen."

Manila, 1975

Text: SZ vom 16.11.2010/Alex Rühle/sueddeutsche.de/kar/lena

Bild: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt 16. November 2010, 09:572010-11-16 09:57:57 © SZ vom 16.11.2010/kar