Literatur Preis für Mercedes Rosende

Für ihren Krimi "Krokodilstränen" erhält die Autorin Mercedes Rosende aus Uruguay den LiBeraturpreis 2019. Die 1958 geborene Schriftstellerin, Anwältin und Journalistin habe das öffentliche Online-Voting klar für sich entschieden, teilte der Verein Litprom in Frankfurt am Main mit. Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert und wird auf der Frankfurter Buchmesse im Oktober verliehen. In "Krokodilstränen" erzählt die Autorin von einer Gang glückloser Kleinkrimineller, die in der uruguayischen Hauptstadt Montevideo einen Geldtransporter überfallen wollen.