bedeckt München 15°

Literatur:Karl-Dedecius-Preis

Die Robert Bosch Stiftung und das Deutsche Polen-Institut verleihen an diesem Freitag in Darmstadt den mit 10 000 Euro dotierten Karl-Dedecius-Preis. Er wird an polnische Übersetzer deutschsprachiger Literatur und deutsche Übersetzer polnischer Literatur vergeben. Ausgezeichnet wird Thomas Weiler, der sich besonders mit seinen Kinderbuchübersetzungen, die im Moritz-Verlag erscheinen, einen Namen gemacht hat. Es sind besondere, künstlerische Sachbücher wie "Alle Welt", "Wie funktioniert das?" oder "Berge", für die er sich akribisch in die jeweiligen Sachgebiete eingearbeitet hat. Dieser Preis, der im Zweijahrestakt vergeben wird, und der wichtigen Aufgabe der Völkerverständigung dient, wird in diesem Jahr zum letzten Mal ausgelobt.