bedeckt München
vgwortpixel

Literatur:Der stille Dichter

Der Regensburger Dichter Georg Britting als junger Mann.

(Foto: Bayerische Staatsbibliothek)

Georg Britting wurde vor 125 Jahren geboren - dazu eine kleine Ausstellung

Ruhig ist es im zweiten Stock des Historischen Museums in Regensburg. Das Interesse am Dichter Georg Britting, der hier in zwei kleinen Räumen gewürdigt wird, hält sich an diesem Februarnachmittag in Grenzen. Falls sich tatsächlich ein Museumsbesucher in die abgelegene Ecke verirrt, stoppt er nach einem flüchtigen Blick bereits auf der Schwelle, dreht um und kehrt zurück ins Mittelalter.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Montagsinterview
"Die Krise ist nicht der Moment für Erbsenzählerei"
Teaser image
Schlagfertigkeit im Gespräch
"Entscheidend ist nicht, originell zu kontern, sondern überhaupt zu kontern"
Teaser image
Paartherapeut im Interview
"Wenn die Liebe anfängt, wird es langweilig"
Teaser image
Interview am Morgen: Tipps vom Tatortreiniger
"Ich empfehle drei Mal, also: links, rechts, links"
Teaser image
Beziehung und Partnerschaft
Verlieben in Zeiten des Tinder-Wahnsinns
Zur SZ-Startseite