bedeckt München 15°
vgwortpixel

Kunstverwaltung des Bundes:NS-Raubkunst restituiert

Der Bund hat aus ehemaligem Reichsbesitz weitere als NS-Raubkunst identifizierte Werke an deren rechtmäßige Besitzer zurückgegeben. Das teilte die Kunstverwaltung des Bundes am Donnerstag in Berlin mit. Unter den zurückgegebenen Werken waren ein Gemälde des Malers Friedrich Kaiser mit dem Titel "Fourage im 66er Krieg" aus der früheren Sammlung des jüdischen Verlegers Rudolf Mosse sowie die frühere Bibliothek des jüdischen Wiener Rechtsanwalts Ludwig Töpfer.

© SZ vom 14.02.2020 / KNA
Zur SZ-Startseite