bedeckt München 20°

Kulturrat empfiehlt:Alles absagen

Die Vizepräsidentin des Deutschen Kulturrats, Ulrike Liedtke, hält eine Absage aller Kulturveranstaltungen aus Vorsorge vor dem Coronavirus für sinnvoll. "Es sollte auch keine kleinen Veranstaltungen mehr geben", sagte sie. "Kompromisse halte ich im Moment für falsch, wenn man die Kette der Ansteckungen unterbrechen will." Kulturelles Leben finde auch statt, wenn man ein Buch lese oder sich eine CD anhöre, es gebe auch Hauskonzerte oder Theateraufführungen im Internet. Sie hält finanzielle Hilfe vor allem für freie Künstler für notwendig.

© SZ vom 16.03.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite