Historischer Roman Die Lehren des Affenkönigs

Zeitgenössische Holzschnitte illustrieren die Geschichte der abenteuerlichen Reise.

(Foto: Verlag)

"Die Reise in den Westen" gilt als Hauptwerk der klassischen chinesischen Literatur. Nun gibt es das märchenhafte Epos erstmals in einer vollständigen deutschen Übersetzung.

Von Reinhard J. Brembeck

Affenkönig. Mit diesem Spottnamen ruft die Lieblingskonkubine des chinesischen Kaisers kichernd und gleich zweimal den Gast aus dem fernen Westen. Der westliche Leser wird diesem leicht rätselhaften Moment in Christoph Ransmayrs neuem Roman "Cox oder Der Lauf der Zeit" nicht viel Aufmerksamkeit schenken. Wer aber nur ein wenig mit China vertraut ist, wird aus dem Lesefluss gerissen und an einen anderen, in jeder Hinsicht sehr viel größeren Roman denken: an jene vor über vierhundert Jahren erschienene "Reise in den Westen", ...