bedeckt München 28°

Helene Hegemann inszeniert in Düsseldorf:Verweigerung, mit Selbstherrlichkeit zelebriert

In loser Folge reihen sich Assoziationen aus dem Kulturdunstkreis einer letztlich gänzlich bürgerlich geprägten Nineties-Generaton aneinander. Die kindliche Begeisterung für bunte Cupcakes, die freilich mit der abgeklärten Ironie eines Flipchart-Vortrags erörtert wird, geht einher mit der persiflierten Ablehnung "hierarchischer Strukturen".

Jahresrückblick 2010 - Fotoprobe 'Axolotl Roadkill'

"Axolotl Roadkill", Hegemanns Copy-and-Paste-Roman, kam 2010 auf die Bühne.

(Foto: dpa)

Ein ganz amüsanter Talkshow-Sketch zeigt, dass die - Achtung, Spießer-Deutsch - jungen Erwachsenen im Zweifelsfall doch stärker von 3sat geprägt sind als von RTL 2, auch wenn es andersherum vermutlich cooler wäre. Von einer bei Madonna abgeguckten sentimentalen Dankesrede ans Team ("Wir sind sooo weit gekommen . . .") bleibt aber auch wieder nur spöttisches Gackern. So nett, so kokett. So unmutig.

Garniert ist das mit schwarz-weißen Filmclips im Arthouse-Look, mit Soul-Songs und Disco-Techno. Und mit der immer wieder karikierten Abscheu vor dem Einfühlungstheater.

"Ich krieg 'n Text, und dann find ihn gut oder nicht, und dann sprech ich ihn oder nicht", gibt Leonie Hahn mit dem gespieltem Desinteresse eines postdramatisch gestählten Hollywood-Starletts zu Protokoll. Schillers "Glocke" und der tödliche Plastikschwertkampf aus "Hamlet", für den Hegemann alias Laertes noch ein modisches Piratenkopftuch schnürt, vollenden den Kulturbetriebsschulausflug, der die Verweigerung mit der gleichen Selbstherrlichkeit zelebriert, die man sonst so zum Kotzen findet. Aber das ist ja auch schon wieder alles absichtlich anti.

Nach 70 Minuten wird die brav abgefuckte Theater-AG, die nichts tut und eben auch nicht spielen will, von ihren generösen institutionellen Förderern endlich in das bestimmt ganz viel aufregendere After-Show-Partyleben entlassen. Aber, die Musik war echt gut.

© SZ vom 11.11.2011/rela/gr

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite