bedeckt München 22°

Coen-Brüder im Interview:Kein Kollaps in Sicht

Die Brüder Joel und Ethan Coen über Filme fürs Fernsehen oder fürs iPad, einen Blockbuster mit Jesus und ihren neuen Film "Hail, Caesar!"

Interview von David Steinitz

Die Brüder Joel und Ethan Coen, 61 und 58 Jahre alt, gehören seit über drei Jahrzehnten zu den wichtigsten Filmemachern Amerikas. Sie schreiben, produzieren und inszenieren ihre Filme stets gemeinsam und wurden für "Fargo" und "No Country for Old Men" mit dem Oscar ausgezeichnet. Ihre Slapstick-Satire "Hail, Caesar!" über den schrägen Hollywood-Betrieb der Fünfzigerjahre eröffnete die Berlinale und läuft jetzt im Kino. Beide sind als sanft verschrobene Gesprächspartner bekannt, und so präsentieren sie sich auch beim Treffen in Berlin: Joel, der Ältere, bleibt unbeweglich in seinem Stuhl sitzen, während Ethan immer wieder im Kreis um seinen Bruder und den Interviewer herumläuft. Manchmal antwortet keiner von beiden, manchmal reden sie längere Zeit gleichzeitig.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Robert Habeck, co-leader of Germany's Green Party, visits solar park in Lottorf
Robert Habeck
Dem Geld eine Richtung geben
Populismus
Die Einsamkeit der Querdenker
Anti-War Rally In People's Park
Proteste im People's Park Berkeley
Schaut auf diesen Park
Eine fuer diesen Sonntag (01.08.2021) angemeldete Grossdemonstration von Gegnern der Corona-Massnahmen in Berlin war zwa
Demonstrationen
Betteln um Verbote
Utøya, Cecilie Herlovsen
Attentat in Norwegen
Wie es den Utøya-Überlebenden heute geht
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB