bedeckt München

Gedichtband:Die Kindheit ist das Herz des Menschen.

...

Elisabeth Borchers: Oben schwimmt die Sonne davon. Gedichte für Kinder. Mit Illustrationen von Hildegard Müller. dtv Reihe Hanser, München 2019. 119 Seiten, 16,95 Euro.

Gedichte für Kinder werden gebraucht. Das war schon immer so und ist eine schöne Tradition. Was Kinder wünschen, worüber sie sich freuen, auch Tiere sind wichtig, das alles lässt sich prächtig reimen. "Ein gereimtes Gedicht ist schöner als keins", erklärt Elisabeth Borchers. So veröffentlichte die große Lyrikerin auch für Kinder viele Reimgedichte. Ihr erstes Kinderbuch "Bi, Be, Bo, Ba, Bu - Die Igelkinder" erschien 1962. Es folgten weitere, so 1965 "Und oben schwimmt die Sonne davon". Hier werden die Monate in ihrem Jahreslauf lyrisch vorgestellt, stets erwartungsvoll eingeleitet mit der Verszeile "Es kommt eine Zeit ...". Es sind "gescheite Kinderbücher", meinte der Kritiker Marcel Reich-Ranicki, der nach eigener Angabe von Kinderliteratur keine Ahnung hatte.

Die schönsten Gedichte von Elisabeth Borchers handeln vom Kindsein, von Zeit und Abschiednehmen. Und in ihren Anthologien "Das große Lalula" und "Ein Fisch mit Namen Fasch" öffnet sie auch Kindern die Welt der großen Literatur. Zeitlebens hat sie sich der Kindheit zugewandt. In ihrer Poetikvorlesung 2003, in hohem Alter, erklärt sie: "Die Kindheit ist das Herz des Menschen." Es klingt wie ein Fazit ihrer Lebenserfahrung.

Elisabeth Borchers, 1926 in Homberg am Niederrhein geboren, ist im September 2013 in Frankfurt gestorben. In ihrem Leben war sie mit Literatur und Lyrik stets eng verbunden. Als Lektorin der Verlage Luchterhand, Suhrkamp und Insel hatte sie großen Einfluss auf die gesamte Literaturszene. Sie entdeckte und förderte viele Autoren und Autorinnen.

Nun haben Ursula Remmers und Ursula Warmbold in kluger Auswahl weitere treffliche Kindergedichte von Elisabeth Borchers dem Jahreslauf von "Oben schwimmt die Sonne davon" anvertraut. Warum das "Und" des alten Titels gestrichen wurde, ist nicht ganz einsichtig. Ist es doch ein Wort voller Spannung. "Und ist ein langes Wort", erklärte Elisabeth Borchers. Gleichwohl, hier bieten sich, fertig zum Gebrauch, gern zum Vorlesen, zum Spaßhaben, zum Nachdenken, eine Fülle von Gedichten, Reimen und Versen an. Himmel, Sonne und Mond begleiten das Jahr. Und zu erfahren ist: "Das ist die Erde, / kugelrund und dick, / mit Land und Meer, / mit Berg und Tal, / mit Städten, Schnee und Wäldern. / So wie sie fliegt / durch Nacht und Tag, / ein Stern wie alle andern."

Neben den lustigen Reimen finden sich immer wieder Gedichte, die nachdenken lassen. "Wenn wir lange genug warten, / dann wird es kommen. / Heute noch, fragt das Kind. / Heut oder morgen. Ein Schiff, / musst du wissen, braucht Zeit./ So weit und breit wie das Meer. / Dann bist du groß. / Dann steigen wir ein / und machen die Reise. / Zusammen. Wir beide. / Und jeder auf seine Weise." Und im Novembermonat findet sich eines der schönsten Gedichte von Elisabeth Borchers: "Es war in einer schönen Nacht / da hab' ich mir was ausgedacht. Keinen hat's gestört /niemand hat's gehört./ Niemand hat's gesehn / keiner kann's verstehn."

Die vielen lustigen Bilder von Hildegard Müller passen sich dem Ablauf des Jahres an. Anschaulich erzählen sie, was Reime den Kindern alles bieten können. So lässt sich gut blättern in diesem Buch für kleine und große Kinder.

Elisabeth Borchers: Oben schwimmt die Sonne davon. Gedichte für Kinder. Mit Illustrationen von Hildegard Müller. dtv Reihe Hanser, München 2019. 119 Seiten, 16,95 Euro.

© SZ vom 08.11.2019
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema