Drama Die Katze der Pandora

Im französischen Drama "Alles was kommt" spielt Isabelle Huppert eine Frau, deren Leben aus den Fugen gerät.

Von Philipp Stadelmaier

Eine Frau steht mit ihrer Familie am Grab eines französischen Dichters, an der Küste der Bretagne. Über ihr schreibt sich der Titel des Films in den Himmel: "Alles was kommt". Danach springt der Film ein Jahr nach vorne, hinein in die Zukunft. Und die wirkt, als könne sie sich nicht von diesem ersten Bild am Grab befreien: In gewisser Weise ist sie von Anfang an beerdigt.

Die Frau, um die es geht, heißt Nathalie. Sie ist Ende vierzig und führt ...