Die übrigen Auszeichnungen wurden bei der Gala zum 61. Deutschen Filmpreis eher nach dem Gießkannenprinzip verteilt. Die als Mitfavorit für den Hauptpreis gehandelte Einwandererkomödie "Almanya - Willkommen in Deutschland" erhielt immerhin die Silberne Lola in der Kategorie bester Film und den Preis für das beste Drehbuch. "Wir sind wirklich platt", meinten die Filmemacherinnen, die Schwestern Yasemin und Nesrin Samdereli.

Bild: dapd 8. April 2011, 22:382011-04-08 22:38:20 © dpa/Reuters/dapd/getty images/wolf