bedeckt München

Bilderbuch:Das Kaka-Museum

Ganz weit drinnen haben sie ihren ersten Platz gebaut. Illustration aus Stefanie Höfler, Claudia Weikert: Waldtage.

Die Kita-Kinder machen eine Woche lang einen Ausflug in den Wald und wissen genau, wie sie die Tiere anlocken, was man auf den munteren Bildern sehr gut entdecken kann.

Von Heike Nieder

Dies ist die Geschichte von einem kleinen Mädchen mit einem roten Mantel und einer roten Kappe, das durch den Wald läuft. Auch ein echter Wolf kommt darin vor - wenn auch nur indirekt. Er frisst hier allerdings weder Kinder noch Großmütter. Höchstens Kuchenkrümel, die das kleine Mädchen zusammen mit seinen Freunden in einer Spur auf den Waldboden gestreut hat.

"Waldtage!" heißt das neue Buch von Erfolgsautorin Stefanie Höfler, mit Illustrationen von Claudia Weikert, und die Anlehnung an die beiden Wald-Märchen der Brüder Grimm dürfte kein Zufall sein. Doch dieses moderne Rotkäppchen und seine Freunde fürchten sich nicht - im Gegenteil. Zusammen mit ihren beiden Erzieherinnen Frau Ach und Frau Oha macht die Kindergartengruppe eine Woche lang jeden Tag einen Ausflug in den Wald. Die Mädchen und Jungen errichten einen Waldplatz nur für sich, bauen Instrumente aus Ästen, klettern auf Bäume und balancieren auf Stämmen. Sie haben auch keine Angst vor dem Fuchsbandwurm, vor dem Frau Ach sie warnt, sondern essen die selbst gepflückten Blaubeeren heimlich auf. Nur eine Frage lässt sich so schnell nicht beantworten: Wo sind eigentlich die Tiere? Vertrieben? Versteckt? Oder gar: ausgestorben? Am vierten Tag entdecken die Kinder immerhin Spuren, dort, wo vorher die Kuchenkrümel lagen. Und ihr Waldplatz ist verwüstet. Die Tiere müssen also da sein - und wer genau hinschaut, entdeckt sie auch, zwischen den Bäumen, im Gebüsch, hinter einem Holzstoß.

Am letzten Tag schließlich haben sie sogar einen stinkenden Gruß dagelassen. Anstatt sich zu ekeln, eröffnen die Kinder kurzerhand ein "Kaka-Museum". Auf dem Nachhauseweg lassen sie wieder Kuchenkrümel fallen - damit die Tiere sie auch in Zukunft finden können. Im letzten Bild sieht man die vierbeinigen Waldbewohner, im Gebüsch am Kindergarten, wo sie auf Kuchenkrümel warten.

Ein wunderbares Buch für alle Vierjährigen, die gern im Wald auf Entdeckungsreise gehen, und alle Erwachsenen, die sie lassen.

Stefanie Höfler: Waldtage! Mit Illustrationen von Claudia Weikert. Beltz & Gelberg. Weinheim 2020. 34 Seiten, 12,95 Euro.

© SZ vom 23.10.2020
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema