bedeckt München 20°

Bayreuther Festspiele:Blutsordensbrüder

Bayreuther Festspiele 2016 - Parsifal

Ein Probenfoto der Bayreuther Festspiele 2016.

(Foto: Enrico Nawrath/Bayreuther Festspiele/dpa)

Die Neuinszenierung des "Parsifal" zeigt zwischen Kloster und Harem die Pervertierung von Religion. Vor allem musikalisch ist sie packen

Wie sich die Bilder gleichen! Draußen wird die vorwiegend weiße europäische Mehrheit der Bayreuther Festspielgemeinde durch Absperrungen und gefühlte Hundertschaften von Polizisten abgeschirmt vor dem Terror der Welt. Drinnen auf der Festspielhausbühne steht eine in islamischen Landen bedrohte christliche Klostergemeinschaft unter dem Schutz von Nato-Soldaten. Weder auf der Bühne noch in der Wirklichkeit kommt es dann aber zu besorgniserregenden Zwischenfällen.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Springer-Verlag
Ein großer Schnitt
Teaser image
Europa und China
Schaut auf dieses Land
Teaser image
Umweltschutz
Freiwillig werden wir die Erde nicht retten
Teaser image
Verkehr und Stadt
Platzangst
Teaser image
Verdachtsfälle in Kita
Hinter dem Häuschen