bedeckt München 25°

Baukultur:Neue Gründerzeit

Die Stadt Leipzig blüht architektonisch auf. Jetzt wurde ein neues Kongresszentrum am Zoo in restaurierten Altbauten eingerichtet. Gelungen ist ein seltener Bund aus Geschichte und Gegenwart.

Leipzig leuchtet", kann man mit tiefer Überzeugung sagen, wenn man aus München, der Stadt, für die das "Leuchten" erfunden worden ist, in die Stadt kommt, deren Einwohnerzahl derzeit schneller wächst als die aller anderen deutschen Großstädte. Das neue Leuchten in Leipzig ist nicht nur in der fein herausgeputzten Altstadt zu erleben, sondern fast noch eindrucksvoller in den wiederbelebten Vorstadtquartieren des 19. Jahrhunderts, die bis zur Wende trostlos schmutzgrau und verwahrlost aussahen, jetzt aber vor Zuversicht zu strahlen scheinen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Beziehung
Mit wem wir unser Leben teilen
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Teaser image
Corona-Krise und Gesellschaft
Worauf es wirklich ankommt
Teaser image
Corona in den USA
Im Pulverfass
Teaser image
Großbritannien
Ich bau' mir die Welt
Zur SZ-Startseite