bedeckt München 17°

Agenda:Migration & Ikonen

Die Sommerakademie in Darmstadt debattiert über Migration, in Greifswald werden kulturelle Ikonen besichtigt und in Potsdam wird geklärt, was wir meinen, wenn wir Demokratie sagen. In Ost und West.

25. August, Berlin

Yes/No. Gespräch zu Manifesten im Tanz. Mit Katja Schneider, Gabriele Brandstetter u. a. Akademie der Künste, Tel. (030) 200 57 2000.

25. August - 1. September, Darmstadt

Migrationen. Deutsch-polnische Sommerakademie mit Beata Halicka, Maren Röger u. a. Deutsches Polen-Institut, Tel. (06151) 420 217.

26. - 29. August, Lübeck

Tagfahrten im Vergleich. Hansetage im Kontext der politisch-kirchlichen Versammlungskulturen der Vormoderne. Mit Oliver Auge, Gabriele Annas u. a. Universität, Tel. (0431) 880 2300.

26. - 30. August, Potsdam

Storytelling "Conversations with Memory". Mit T. Sakota u. a. Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf, Tel. (0331) 6202 - 0.

27. August, Potsdam

Was meinen wir, wenn wir Demokratie sagen? Zum Demokratieverständnis in Ost- und Westdeutschland. Vortrag von Frank Bösch. Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung, Potsdam, Tel. (0331) 866- 3541.

29. - 31. August, Greifswald

Kulturelle Ikonen. Zur Präsenz von Literatur, Kunst und Wissenschaft in der Alltags- und Massenkultur. Mit Paula Wojcik, Jérôme Cottin u. a. Alfried Krupp Wissenschaftskolleg, Tel. (03834) 420 5029.

29. - 31. August, Basel

Horizonte - eine Linie und ihre Bewegung in Kunst, Geschichte und Literatur. Mit Lucas Burkart, Ingrid Baumgärtner u. a. Kontakt: Universität Basel, Tel. (0041) 61 207 46 67.