bedeckt München 16°
vgwortpixel

Korrektur:Wo die meiste Kohle herkommt

China ist das Land, in dem derzeit die meiste Kohle gefördert wird, danach Indien.

In "Joe Kaeser und die Kohle" vom 9. Januar im Ressort Wirtschaft wurde Australien fälschlicherweise als zweitgrößter Kohle-Produzent der Welt bezeichnet. Es steht jedoch in der Liste der Kohleförderländer nach China, Indien und den USA erst auf Rang vier.

© SZ vom 14.01.2020
Zur SZ-Startseite