Und als wäre das nicht schon genug, muss sich Harvard den zweiten Platz auch noch teilen: mit einer weiteren Universität aus Kalifornien, der Stanford University in Palo Alto. Einen dritten Platz gibt es dafür in diesem Jahr nicht. Mit sieben Universitäten in den Top 10 und 75 Einrichtungen in den Top 200 beherrschen die USA auch weiterhin das Universitäts-Ranking.

Bild: Justin Sullivan/AFP 6. Oktober 2011, 11:372011-10-06 11:37:29 © sueddeutsche.de/gal/dd