bedeckt München 21°

Verschluckte Fremdkörper:Frosch im Hals und andere Unfälle

Ärzte finden die seltsamsten Gegenstände im Verdauungstrakt von Patienten. Eine Auswahl medizinischer Aufnahmen.

6 Bilder

Verschluckte Fremdkörper

Quelle: Universtitätsspital Bern

1 / 6

Diesen Frosch-Anhänger verschluckte eine Siebenjährige. Ärzte des Universitätsspitals Bern entfernten das Schmuckstück endoskopisch. Lebensgefahr habe zu keiner Zeit bestanden, erläuterten die Mediziner. Da der Frosch aber recht sperrig war und wahrscheinlich noch längere Zeit in der Speiseröhre festgesteckt hätte, entschlossen sie sich zu dem Eingriff in Narkose.

Verschluckte Fremdkörper

Quelle: E. Mevio and N. Mevio

2 / 6

Selbst eine Gabel kann in die Speiseröhre gelangen. Auch Löffel und Zahnbürsten sind schon im Körper von Menschen gefunden wurden.

Verschluckte Fremdkörper

Quelle: 2012 Beata Rybojad et al.

3 / 6

Diesen Hochzeitsring nahmen Mediziner aus Polen auf. Sie werteten die Daten von 192 Patienten mit verschluckten Fremdkörpern aus, die ihnen im Laufe von zwölf Jahren begegneten. In mehr als 50 Prozent der Fälle fanden die Ärzte Münzen, gefolgt von unverdaulichen Nahrungsbestandteilen und Spielzeugteilen. Vier Prozent aller Funde gehörten in die Kategorie Schmuck. Zungenpiercings sind in dieser Hinsicht besonders riskant.

Verschluckte Fremdkörper

Quelle: 2012 Beata Rybojad et al.

4 / 6

Diese Feder gehört zu den seltenen Funden in menschlichen Gedärmen. Auch sie wurde von den polnischen Ärzten entdeckt.

Verschluckte Fremdkörper

Quelle: Journal of Family Medicine and Primary Care

5 / 6

Ein relativ häufiger und nicht ungefährlicher Fall: Hier wurde eine Knopfzelle verschluckt. Bleibt sie stecken, kann Gewebe durch Säure oder Spannung geschädigt werden.

Verschluckte Fremdkörper

Quelle: 202; open access under the CC BY-NC-ND license

6 / 6

Am linken Rand des linken Bildes ist der Fremdkörper am besten zu erkennen: Es ist eine Zahnreihe. Zahnprothesen sind der dritthäufigste Fremdkörper, den Erwachsene versehentlich verschlucken.

Was Sie im Falle von verchluckten Fremdkörpern tun sollten, lesen Sie hier.

© Sz.de/beu
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema