bedeckt München 15°

Workshop:Den Checker checken

Checker
(Foto: Kinderfilmfest München)

Tobias Krell führt in einer multimedialen Sonderveranstaltung die Besucher hinter die Kulissen seines Films "Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten". Der Eintritt in der Black Box im Gasteig ist frei.

Auch das Kinderfilmfest kann sich auf einen prominenten Gast freuen: Tobias Krell alias "Checker Tobi", der am Samstag, 6. Juli, zu einem Spezial-Check lädt: Gemeinsam mit der Produktionsleiterin und Regieassistentin Esra Bonkowski führt er hinter die Kulissen seines ersten Kinofilms Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten.

"Ähnlich wie bei der Kinder-Uni-Vorlesung vor kurzem an meiner früheren Filmhochschule in Potsdam veranstalte ich mit den Kindern ein Rätselspiel", sagt Krell. Worum wird es gehen? "Als Checker Tobi bin ich normalerweise nur journalistisch unterwegs, als eine Art älterer Bruder recherchiere ich stellvertretend für Kinder zu Fragen, die sie interessieren. Jetzt aber ist das Dokumentarische mit Spielfilmszenen verknüpft, etwa in meinem Schwertkampf auf dem Piratenschiff. Ich überlege zusammen mit den Kindern, welche Unterschiede diese Genres mit sich bringen", erklärt Krell. Wie man es von Checker Tobi kennt, wird er es nicht bei theoretischen Erläuterungen belassen, sondern das Thema mit Filmausschnitten anschaulich vermitteln. "Wir hatten ja eine enorme Bandbreite bei unserem Dreh", sagt er. Auf dem Piratenschiff hätten sie mit einem 40-Mann-Team gedreht. Die indigene Bevölkerung in einem Dorf auf Vanuatu im Pazifik hätten sie indes nur mit einem Vier-Mann-Team besucht.

Wie entsteht ein Film? , Spezial-Check mit Tobias Krell , Sa., 6. Juli, 14.30 Uhr, Gasteig, Black Box, Eintritt frei (solange Platz verfügbar)