Kameras: Kleiner, hochauflösender

Die Kraft der Mikrochips nimmt ständig zu, weshalb inzwischen für große Rechenvorgänge keine großen Gehäuse mehr nötig sind. Den gut ausgestatteten Kameras im Hosentaschenformat (im Bild: Samsung ST 100) setzen die Hersteller im höheren Preissegment anständige Weitwinkelobjektive und den HD-Standard bei Videoaufnahmen entgegen. Auch Touchscreens, wie wir sie von Smartphones kennen, erobern nun die Kamerawelt - entleeren dabei bislang allerdings den Akku noch allzu schnell.

3. September 2010, 09:172010-09-03 09:17:44 © sueddeutsche.de/joku/holz