Gamescom Köln Gestalten am Wegesrand

Bei "Everquest Next" tifft "Minecraft" auf "World of Warcraft": Das neue Spiel von Sony soll den Thron der Multiplayer-Rollenspiele erobern. Bei "Silent Enemy" verarbeitet der Chefentwickler seine Erfahrungen als gemobbter Teenager. Und auch der Held der "Witcher"-Reihe kehrt zurück. Vier weitere Neuheiten im zweiten Teil des Gamescom-Blog.

Von Matthias Huber, Köln

Microsoft und Sony, Electronic Arts und Activision: Auf der Gamescom in Köln, der weltgrößten Computerspielmesse, versammelt sich in dieser Woche jeder, der in der Branche was zu sagen hat. Es geht um die neuen Spielkonsolen Playstation 4 und Xbox One und die großen Blockbuster wie "Call of Duty", aber auch unbekanntere Spiele werden hier erstmals den etwa 275.000 Besuchern vorgestellt. Die interessantesten Titel im Überblick (für die Vorstellung der Spiele "Watch Dogs", "Mad Max", "Assassin's Creed 4", "X: Rebirth", "Diablo 3: Reaper of Souls" und "Rocksmith 2014" hier entlang).