bedeckt München 29°

"Alte Schule":Luise Wolfram

Zweck: Fragebogen Alte Schule 
Foto: Christine Schroeder/Radio Bremen
Online: frei 
Honorar: nein

Luise Wolfram, 33, wuchs in Jena auf und studierte nach dem Abitur an der Schauspielkunsthochschule „Ernst Busch“ in Berlin. Sie spielte jahrelang an der Schaubühne, etwa die Titelrolle in Strindbergs Stück „Fräulein Julie“. Mit sieben Jahren trat sie im Kinofilm „Engelchen“ mit Susanne Lothar auf. Bekannt wurde sie jüngst mit TV-Rollen wie der Internistin Margot Sauerbruch in „Charité“. Im Bremer „Tatort“ war sie die BKA-Spezialistin Linda Selb – die am Pfingstmontag als Kommissarin in das neue Ermittlerteam aufsteigt.

(Foto: Radio Bremen)

Die Schauspielerin erzählt im SZ-Fragebogen von Isodrinks und zweckentfremdeten Tafelschwämmen.

Erste Reihe oder letzte Bank?

Erst vorn, dann hinten, dann gab es ein U. Das war stressig, weil alle alle sehen.

Influencer oder Follower?

Ein Glück gab es noch kein Instagram. Das Fortschrittlichste war dieser monströse Kasten, in dem ein TV und ein Videorekorder schlummerten.

Mein Hobby in der Pause?

Unerlässlich: fangen spielen. Sich unerlaubt auf den Schultoiletten aufhalten, um nicht rauszumüssen. Später, als man cooler wurde, sind wir rüber zum Supermarkt und haben Schokolade und Isogetränke gekauft.

Meine größte Stunde?

Das Sportfest jedes Jahr. Ich habe jede Disziplin geliebt. Und oft gewonnen.

Das würde ich gern vergessen:

Den Gruppendruck, cool zu sein und so zu tun, als wenn einen nix was angeht.

Ein Denkmal gebührt ...

... Frau Wolf Schilling für ihren tollen Kunstunterricht. Das war wie freihaben, und nichts war falsch.

Lernen ist ...

... etwas, das man erst wieder von Schule loslösen muss, wenn man erwachsen ist. Es ist fantastisch und mühselig zugleich.

Noten sind ...

... ein Bewertungssystem, mit dem ich nicht mehr einverstanden bin.

Schule müsste ...

... noch ganz andere Fächer bieten. Zum Beispiel sollte man Kommunikation erlernen.

Entschuldigen muss ich mich bei ...

... unserer Lateinvertretung aus der 7. Klasse. Es war nicht in Ordnung, wie wir als pubertäre Lateinverweigerer Schwämme geworfen und jeglichen Inhalt gekonnt ignoriert haben.

Entschuldigen muss sich bei mir ...

... der Lehrer, der bei "Berühmte Persönlichkeiten aus Thüringen" meine Antwort "Heike Drechsler" nicht anerkannte. Mit dem einen Punkt hätte ich eine ganze Note besser bekommen. Und das hätte mein ganzes Leben verändert :)

Zur Schule hat jeder was zu sagen. War ja jeder da. Deshalb gibt es einmal die Woche "Alte Schule.

© SZ vom 17.05.2021
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB