Mitten in Passau Digitaler Hotspot ohne Netz

Internet ist ein heute Muss. Erst recht für eine Universität, die sich als eines der führenden Forschungszentren in Sachen Digitalisierung versteht

Kolumne von Dominik Kalus

Da die Realität oft enttäuschend gewöhnlich ist, muss die Werbeindustrie sie gelegentlich etwas aufpolieren. Zeitlupe und Bildeffekte machen noch den unspektakulärsten Gegenstand zum Stoff für die große Leinwand. So kommt etwa der Imagefilm der Wasserwacht Bayern episch und aufregend daher wie ein Blockbuster. Auch der Alltag in einer Versicherung hat offenbar einiges zu bieten, wie ein Azubi-Rekrutierungsfilm der AOK Bayern nahelegt: Nach einem Blick über sattgrüne Wiesen schwenkt die Kamera in ein Bürogebäude, wo Mitarbeiter in Zeitlupe stolz den Gang entlangmarschieren und sich lächelnd auf die Schulter klopfen.

Und erst die Universität Passau. In einem an die Welt adressierten Imagefilm positioniert sie sich als Hotspot der digitalen Forschung, der zwar "am Rande Deutschlands, aber mitten in Europa" liegt. Ach was, Europa. Das Video, das sich die Universität angeblich einen fünfstelligen Betrag hat kosten lassen, präsentiert die Stadt eher als Nabel der Welt: Aus dem Weltall fährt die Kamera auf den Planeten zu, der von digitalen Verbindungen überspannt ist, und zoomt immer weiter zum offenkundigen Epizentrum der Digitalisierung, dem Campus Passau. Zu einem der "führenden Forschungszentren" in Sachen Digitalisierung wolle die Universität werden, erläutert die Stimme aus dem Off.

Es gibt noch ein zweites Video, wieder aus dem Hotspot der digitalen Forschung. Zumindest auf den ersten Blick. Aber dann marschieren junge Menschen über den Campus, halten Laptops gen Himmel und zeigen in die Kamera Handys mit der Fehlermeldung "Kein Internet". Dazu erzählt die Stimme aus dem Off von der "interdisziplinären Suche nach einer stabilen Verbindung". Wie war das noch im Imagefilm? Da kündigt die Universität "Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft" an.

Es gibt nur ein kleines Problem, das den Aufschwung Passaus zum europäischen Silicon Valley gefährden könnte: Auf dem Passauer Campus versagt allzu oft das Wlan-Netz, sodass viele Studenten vor allem in der Prüfungsphase die Uni meiden. Ausgerechnet. Deswegen gibt es das zweite Video. Damit wirbt die Uni freilich nicht. Es ist ein Satirefilm der Passauer Studenten.