bedeckt München 19°

Kino-Dokumentation Bavaria:Liebeserklärung aus heiterem Himmel

Der Traum vom Fliegen: Schwerelos schwebt der Zuschauer in Joseph Vilsmaiers Kino-Dokumentation über Bayern und entdeckt den Freistaat aus einer ganz neuen Perspektive. Doch mitunter lässt einen Vilsmaiers Kommentar ganz schön in der Luft hängen.

18 Bilder

-

Quelle: Concorde Filmverleih GmbH

1 / 18

Der Traum vom Fliegen: Schwerelos schwebt der Zuschauer in Joseph Vilsmaiers Kino-Dokumentation und sieht Bayern aus einer ganz neuen Perspektive. Doch auch Vilsmaiers Kommentar lässt einen manchmal in der Luft hängen. Bayern, wie Sie es noch nie gesehen haben.

Der eigentliche Star des Films "Bavaria - Traumreise durch Bayern" wird gleich in der Eröffnungsszene vorgestellt und noch einmal richtig festgezogen: Eine Spezialkamera, die eine halbe Million Euro kostete. Sie gleitet mit dem Zuschauer ruhig über Bayerns Wiesen, Berge und Städte. 

Bedient wird das technische Kunstwerk von Irmin Kerck (Mitte). Mit ihm im Hubschrauber sitzen Pilot Hans Ostler (links) und Regisseur Vilsmaier (rechts), der auch den Kommentar spricht.

-

Quelle: Concorde Filmverleih GmbH

2 / 18

Manchmal gibt ein Blick nach hinten oder bewusst eingesetzte Hubschraubergeräusche einen Einblick in die Entstehung der Reise. Hier fliegt die Kamera über den Walchensee.

-

Quelle: Concorde Filmverleih GmbH

3 / 18

Meist jedoch ist der Blick nach vorne gerichtet. In der Illusion des schwerelosen Dahingleitens bemerken nur aufmerksame Beobachter den Schatten am Boden, den der Hubschrauber manchmal ins Bild wirft. In dieser Einstellung ragt der Watzmann vor der Linse empor.

-

Quelle: Concorde Filmverleih GmbH

4 / 18

Von ruhigen Landschaftspanoramen aus der Luft springt Vilsmaier zu schnell geschnittenen Impressionen aus Bayerns Industriestraßen. Im Hochofen sprühen die Funken, dutzende Roboterarme rotieren bei Bayerns großen Autoherstellern auf engstem Raum. Dabei entwickelt der Film die größte Dynamik und gleichzeitig eine Hochglanz-Werbeästhetik.

-

Quelle: Concorde Filmverleih GmbH

5 / 18

Doch neben dem beeindruckenden Ausflug in die Industrie, Innenaufnahmen aus Kirchen und in einem Bayern-Dokumentarfilm wohl unvermeidlichen Szenen vom Oktoberfest, Schuhplatteln und Fingerhakeln besteht der Film fast nur aus Luftaufnahmen.

Alteingesessene erkennen hier sofort den Regensburger Dom. Nicht-Ortskundige aber verlieren schnell den Überblick, wenn immer neue Landschaften und Städte unter ihrem Blick vorbeiziehen. Vilsmaiers Kommentar ist spärlich, nur hin und wieder wirft er dem Zuschauer einen Ortsnamen und die eine oder andere Anekdote hin.

-

Quelle: Concorde Filmverleih GmbH

6 / 18

Nicht nur Orts-, sondern auch Sprachunkundige werden von Vilsmaiers Kommentar, den er bayrisch und manchmal etwas flapsig ins Mikro nuschelt, vor Probleme gestellt. Da hilft nur zurücklehnen und die Bilder genießen, wie diesen Tiefflug über die saftig grünen Hügel in Berchtesgaden. In guten Momenten zieht die Filmmusik der bayrischen Kultband Haindling den Zuschauer dabei noch tiefer ins Bild.

-

Quelle: Concorde Filmverleih GmbH

7 / 18

Manches aber ist für alle erkennbar. Das Märchenschloss Neuschwanstein oder...

-

Quelle: Concorde Filmverleih GmbH

8 / 18

...die rot leuchtende Arena in München, über die Vilsmaier beim Champions-League-Spiel des FC Bayern gegen Basel flog. Von den sieben Toren des Münchner Clubs konnte das Team aber trotz Spezialkamera kein einziges einfangen. 

-

Quelle: Concorde Filmverleih GmbH

9 / 18

Beeindruckend werden die Aufnahmen vor allem dann, wenn es dunkel ist. Die Kamera fängt ein, wie sich Münchens Lichter im Morgengrauen den Weg durch dichten Nebel bahnen.

-

Quelle: Concorde Filmverleih

10 / 18

Und auch Bayerns Bergpanoramen sind spektakulär. Hier schimmert der Funtensee im Nationalpark Berchtesgaden.

-

Quelle: Concorde Filmverleih GmbH

11 / 18

Der Blick aus der Luft zeigt die landschaftliche Vielfalt des Freistaats. Besonders häufig sind Wasseradern und -speicher im Bild. Von nebelverhangenen Bergseen...

-

Quelle: Concorde Filmverleih GmbH

12 / 18

...über ebene Seenlandschaften, wie hier das Bad und Erholungsgelände Feilenmoos bei Manching...

-

Quelle: Concorde Filmverleih GmbH

13 / 18

...zu den gestauten Fluten am Sylvensteinspeicher.

-

Quelle: Concorde Filmverleih GmbH

14 / 18

Zu jeder Jahreszeit ist Vilsmaier über Bayern geflogen. Hier galoppieren Pferde vor der Wieskirche bei Steingaden in ihrer Koppel und hinterlassen Spuren im Schnee.

-

Quelle: Concorde Filmverleih GmbH

15 / 18

In Passau verheißt das glitzernde Wasser Abkühlung von der brütenden Sommerhitze.

-

Quelle: Concorde Filmverleih GmbH

16 / 18

Plötzlich springen Fallschirmjäger bei Landsberg ab. Vilsmaiers Film ist mehr Collage als stringente Erzählung. Wer einen roten Faden sucht, sucht vergeblich. Manchmal kann man sich an Flussläufen von einer Szene zur nächsten hangeln. Selten erklärt Vilsmaier aus dem Off, wo sich der Hubschrauber gerade befindet.

-

Quelle: Concorde Filmverleih GmbH

17 / 18

"Bavaria - Traumreise durch Bayern" ist Vilsmaiers Liebeserklärung an den Freistaat, die in jedem Bild und jedem genuschelten Kommentar zum Ausdruck kommt.

-

Quelle: Concorde Filmverleih GmbH

18 / 18

"Bavaria - Traumreise durch Bayern" läuft ab dem 26. Juli in deutschen Kinos.

© Süddeutsche.de/naun/tob/gba

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite