Die Woche Das kommt

Foto: Stefan Puchner/dpa

Wie schön wäre es, wenn der Winter noch mal käme. Aber danach sieht es nicht aus, die Temperaturen bleiben erst mal über der Zehn-Grad-Marke. Aber auch wenn es keinen Winter gibt, kommt trotzdem an diesem Wochenende die geballte Elite des Wintersports in den Freistaat. In Garmisch-Partenkirchen stürzen sich die Skirennläufer bei Abfahrt und Riesenslalom die Kandahar hinunter, in Oberstdorf treffen sich die Skispringerinnen zum Weltcup und am Königssee findet die Rodel-WM statt.

So viel zu den Profis. Auch für Laiensportler gibt es eine hübsche Veranstaltung: das Donauschwimmen in Neuburg an diesem Samstag, mehr als 2000 kostümierte Wasserratten werden erwartet. Das ist auch in diesem Frühlingswinter nichts für Frostbeulen, die Wassertemperatur beträgt um die fünf Grad.

Das Donauwasser in Neuburg ist aber immer noch wärmer als die Luft in Moskau. Dort hat es aktuell drei Grad, Ministerpräsident Horst Seehofer sollte sich also warm anziehen, wenn er am Donnerstag den russischen Präsidenten Wladimir Putin besucht.