Bayern:Die Wärme liebend

Blick auf die Mainschleife
(Foto: Daniel Karmann/dpa)

Durch den Klimawandel werden in Unterfranken wohl künftig mehr mediterrane, Wärme liebende Rebsorten angebaut. "Wir werden wahrscheinlich in Zukunft weniger Bacchus in Franken finden und mehr Cabernet Blanc, Chardonnay oder Sauvignon", sagte die Referentin für Weinbau im Agrarministerium, Marianne Steinschulte, am Mittwoch. Das Flaggschiff, die Weißweinsorte Silvaner, habe mit dem Klimawandel weit weniger Probleme als der Bacchus, der vom Verbraucher zugleich immer weniger nachgefragt werde. Auch erwarte sie Weine mit höherem Alkoholgehalt, der Markt frage aber eher leichtere Weine nach. "Das ist (...) eine Herausforderung für die Kellermeister in der Zukunft", sagte Steinschulte. "Da wird man auch häufiger in eine frühere Lese gehen müssen, um nicht so alkoholreiche Weine zu haben. Das ist eine Problematik, die noch nicht gelöst ist."

© SZ vom 10.06.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB