Das Schiff war auf der Rückreise von Buenos Aires nach Hamburg als es in den Hurrikan geriet und sank. Als Unglücksursache stellte das Seeamt im Januar 1958 eine Kombination aus mehreren Fehlern fest. Hier liegt die "Pamir" mit gerefften Segeln in der Themse-Mündung 30 Meilen nördlich von Margate. (Archivbild, 1952)

Foto: AP

21. September 2007, 11:002007-09-21 11:00:00 ©