Enduros im Test:Zwei Bikes für jeden Untergrund

Lesezeit: 5 min

Enduros im Test: Der Preis für die Ducati Desert X liegt bei fast 16 000 Euro.

Der Preis für die Ducati Desert X liegt bei fast 16 000 Euro.

(Foto: Ducati)

Ducati hat mit der Desert X eine neue Reiseenduro vorgestellt, die auf der Straße und im Gelände gut vorankommen soll. Ähnliches gilt für die KTM 890 Adventure R. Welche Maschine ist besser?

Von Peter Ilg

Nicht nur auf dem Automobilmarkt, auch bei den motorisierten Zweirädern gab es lange Zeit einen Trend hin zum SUV. So hatte BMW mit der R 80 G/S vor bald 40 Jahren schon das Segment der bedingt geländegängigen Reisemotorräder erfunden, viele andere Hersteller zogen nach; heute haben große Reiseenduros zwischen 1200 und 1300 Kubikzentimeter Hubraum. Doch anders als bei den Autos dreht sich der Trend zu immer mehr Hubraum gerade um: Die Hersteller bringen zunehmend kleinere Modelle auf den Markt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Der Krieg und die Friedensbewegung
Lob des Pazifismus
Unhappy woman looking through the window; schlussmachen
Liebeskummer
Warum auch Schlussmachen sehr weh tut
Tahdig
Essen und Trinken
Warum Reis das beste Lebensmittel der Welt ist
Relaxing moments in a hammock; epression
Liebe und Partnerschaft
»Der nichtdepressive Partner zerbricht leicht an der Belastung«
Autorenfoto James Suzman
Anthropologie
"Je weniger Arbeit, desto besser"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB