Detroit Motor ShowDie Automesse der Ewiggestrigen

Pick-ups, SUVs, Muscle Cars. Die Detroit Motor Show zeigt: In Amerika muss noch immer alles größer sein. Und die deutschen Hersteller machen fleißig mit.

Von Felix Reek

Zur Mercedes G-Klasse gehört wohl irgendwie ein martialischer Auftritt dazu. Untermalt von bombastischer Musik, flimmert das kantige SUV zunächst über die Videoleinwände der Detroit Motor Show. Stürmt durch Geröll, Flussbetten, jagt Berge hinauf. Bis zwei Exemplare in natura eine Rampe herabschießen und umsäumt von Flammenwerfern, an denen Rammstein ihren Spaß hätten, am Bühnenrand parken. Ein vollkommen normales Alltagsszenario also für jeden potenziellen Kunden des Großstadt-Geländewagens.

Bild: AFP 16. Januar 2018, 06:302018-01-16 06:30:27 © SZ.de/harl/dd