BMW Gina Light:Light Vision

Anlässlich der Wiedereröffnung des BMW-Museums in München hat die Designabteilung des Automobilherstellers eine alte Idee wieder aus der Schublade gekramt: Ein Auto aus Stoff.

10 Bilder

BMW Gina Light

Quelle: SZ

1 / 10

Anlässlich der Wiedereröffnung des BMW-Museums in München hat die Designabteilung des Automobilherstellers eine alte Idee wieder aus der Schublade gekramt: Ein Auto aus Stoff.

Das vor bereits sieben Jahren entwickelte "GINA Light Visionsmodell" verfügt über eine nahezu fugenlose Außenhaut, welche sich über eine bewegliche Unterkonstruktion spannt. Eine kleine Reise in die blechfreie Autozukunft.

BMW Gina Light

Quelle: SZ

2 / 10

Der "Stoffwagen" verfügt nicht über die bei Serienfahrzeugen üblichen Karosserieelemente wie Frontschürze, Motorhaube, Seitenwände, Türen, Radhäuser, Dach, Kofferraumdeckel und Heckabschluss. Die Karosserie besteht lediglich ...

BMW Gina Light

Quelle: SZ

3 / 10

... aus vier Elementen: Das größte Bauteil reicht von der Fahrzeugfront bis zum Ansatz der Windschutzscheibe sowie seitlich bis zum hinteren Abschluss der Türen. Großflächig ziehen sich die Seitenpartien jeweils vom vorderen Schwelleransatz über das hintere Radhaus bis ins Heck. Das vierte Bauteil ist das zentrale Heckelement.

BMW Gina Light

Quelle: SZ

4 / 10

Einzelne Funktionen dieses innovativen Roadsters werden erst dann freigegeben, wenn man sie benötigt. Prägnantestes Beispiel dafür ist die Ausgestaltung der Scheinwerfer. Sie sind in Normalstellung unsichtbar unter der Spezialgewebehülle verborgen. Schaltet der Fahrer die Beleuchtung ein, verändert sich die Kontur der Frontpartie: Rechts und links neben der BMW-Niere öffnet sich die Hülle und die Scheinwerfer werden sichtbar. Ähnlich verhält es sich ...

BMW Gina Light

Quelle: SZ

5 / 10

... bei den Seitenblinkern und Rückleuchten. Ihre Position wird ebenfalls erst erkennbar, wenn sie eingeschaltet werden. Das von ihnen erzeugte Licht dringt dann durch die lichtdurchlässige, aber dennoch nicht transparente Folie nach außen.

BMW Gina Light

Quelle: SZ

6 / 10

Auch der Sitz nimmt erst dann seine funktionsoptimierte Position und Kontur ein, wenn der Fahrer Platz genommen hat. Vollautomatisch fährt dann ...

BMW Gina Light

Quelle: SZ

7 / 10

... die zuvor bündig in die Rückenlehne integrierte Kopfstütze nach oben aus. Zum gleichen Zeitpunkt bewegt sich das Lenkrad auf den Fahrer zu, und auch die Instrumenteneinheit neigt sich dem Benutzer entgegen.

BMW Gina Light

Quelle: SZ

8 / 10

Als Außenhaut dient industriell gefertigtes Hybridgewebe aus einem stabilisierenden Traggeflecht und einer Oberflächenhaut, die ebenso wasserabweisend wie kälte- und hitzeresistent ist.

BMW Gina Light

Quelle: SZ

9 / 10

Anstatt einer Motorhaube kann das Gewebe in der Mitte der Motorraumabdeckung auf einer Länge von rund einem halben Meter nach rechts und links außen geöffnet werden - vergleichbar mit einem chirurgischen Eingriff am offenen Herzen.

BMW Gina Light

Quelle: SZ

10 / 10

Höchstwahrscheinlich wird der visionäre Roadster in naher Zukunft nur im Museum und nicht auf der Straße zu sehen sein, doch man kann nie wissen, was sich noch so alles in der Schublade der BMW-Tüftler befindet.

Alle Fotos: BMW

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB