Blech der Woche (13): Chevrolet Corvette C1:Eine Legende zum Cruisen

"Das will man aber gar nicht", sagt Jürgen Momberg (mom02) aus dem westfälischen Werther. Ein paar Autobahnen und einen Ozean von der Heimat des flotten Amis entfernt fährt er seit dem Jahr 2000 eine Corvette C1 aus dem Baujahr 1960. "Man kann damit bestimmt schnell unterwegs sein. Aber das wird dann ungemütlich - vor allem die Straßenlage lässt bei höheren Geschwindigkeiten nicht eben ein Gefühl von Sicherheit aufkommen." 100 bis 120 km/h seien noch angenehm, wenn er damit auf den westfälischen Landstraßen unterwegs sei. "Ich cruise damit", sagt der 40-Jährige. Heizen sei ihm ein Fremdwort.

Allerdings: Der historische Wagen ist nicht allein ein Auto für die Garage und für die Ausfahrt am Sonntag, nicht nur etwas für den gelegentlichen Besuch eines Oldtimertreffens. Andererseits auch nichts, was sich als Daily-Driver und für lange Fahrten eigne. "Dafür wäre er auch zu schade", sagt Momberg. Stattdessen nimmt er sein Auto immer gerne mal am Sommerabend, dann, wenn er noch Lust auf ein Eis hat und nicht zu Fuß zum Café will. "Dann packe ich meine Freundin ein und wir fahren gemeinsam hin", sagt er. Sie selbst dürfe, wenn sie wolle, natürlich auch fahren. "Aber bis jetzt wollte sie nicht."

Bei allen Fahrten zum Eiscafé und über die Landstraßen der Umgebung: Bislang hat der Wagen erst ein paar tausend Kilometer auf deutschen Straßen zurückgespult. "Das liegt wohl auch daran, dass es bei Temperaturen unter 20 Grad ziemlich ungemütlich wird in dem Auto", sagt Momberg. "Dann macht es wirklich keinen Spaß, mit dem Ding unterwegs zu sein." Selbst dann nicht, wenn das Verdeck des Cabrios geschlossen sei.

"Der Wind pfeift trotzdem, der Wagen ist einfach nicht auf niedrige Temperaturen ausgelegt", so der 40-Jährige. Bei einigermaßen angenehmen Temperaturen und passablen Geschwindigkeiten sei das Fahrgefühl aber "wunderbar. Und man muss, wie es eben so ist bei alten Autos, viel Handarbeit leisten. Ja, es ist ein Fahren mit Arbeit." Nach bloßer Gemütlichkeit klingt das nicht.

Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB