Automobilclub:ADAC-Präsident will radikalen Umbau

ADAC gesteht Manipulation bei Autopreis

Manche fanden die Geschäfte des ADAC völlig abgehoben: Autoclub will sich reformieren

(Foto: Imago Stock&People)
  • Gefälschte Umfragen, profitorientierte Geschäfte: Der ADAC steht seit Monaten in der Kritik. Auf der außerordentlichen Hauptversammlung Anfang Dezember will der Verein sich neu aufstellen.
  • Der kommissarische ADAC-Präsident August Markl favorisiert dafür angeblich ein Stiftungsmodell, das eine neue ADAC-Stiftung vorsieht. Sie soll die Aktivitäten des Clubs künftig kontrollieren.

ADAC verspricht mehr Transparenz

Europas größter Autoclub ADAC steht nach einem Jahr der Skandale vor einer grundlegenden Strukturreform. Für mehr Transparenz werde der außerordentlichen ADAC-Hauptversammlung am 6. Dezember ein entsprechender Reformentwurf vorgelegt, sagte ein Sprecher. Außerdem sollen künftig die gemeinnützigen Vereinsaktivitäten und die profitorientieren Geschäfte getrennt werden. Das sei "erforderlich und sinnvoll". Damit soll der Vereinsstatus gesichert werden. Denn grundsätzlich wolle der Autoclub eine Mitgliederorganisation in Form eines Vereins bleiben, so der Sprecher.

Externe Stiftung soll Geschäfte kontrollieren

Der kommissarische ADAC-Präsident August Markl möchte angeblich ein Stiftungsmodell durchsetzen, das eine weitreichende Kontrolle durch Externe vorsieht. Das berichten der Spiegel und der NDR. Geplant ist demnach die Umwandlung der bestehenden ADAC-Firmenholding BuW in eine Aktiengesellschaft. Daran solle der Autoclub statt bisher 100 Prozent künftig nur noch 74,9 Prozent der Anteile besitzen, Minderheitsgesellschafter der AG mit Sperrminorität solle eine neu zu gründende ADAC-Stiftung werden. Die entsprechenden Berichten wollte der Sprecher nicht bestätigen.

© SZ.de/dpa/skan/bbr
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB