bedeckt München
vgwortpixel

Auto-Klassiker:Kommt wieder!

Nach VW und Fiat denkt auch BMW darüber nach, einen Klassiker neu zu beleben. Dabei soll es nicht bleiben: Wir wissen noch einige Fahrzeuge, die unbedingt wieder produziert werden müssen.

Autos sind mehr als nur Fortbewegungsmittel. Sie sind: Abgasschleudern, Familientreffpunkt, Disco, Unterschlupf, manchmal auch Schlafzimmer oder Scheidungsgrund.

Autos, die uns fehlen

Sehnsuchts-Klassiker

Immer seltener sind Autos: Schön. Kleine Autos sehen aus wie fahrbare Kühlschränke, große Autos wie Leopard-Panzer. Der Rest wurde offenbar einfach nur vom Wind geformt.

Manchmal kündigen große Auto-Konzerne an, dass sie einen alten Klassiker wieder neu auflegen wollen. So wurde aus dem VW Käfer der New Beetle. Und aus dem Fiat 500 von 1957 wurde ein Lifestyle-Cinquecento.

Aber das ist doch nicht das Gleiche! Eine Zeitung namens Autobild zeigt dieser Tage erste Fotos einer neuen Isetta, wie sie BMW angeblich plant. Sollte das Auto tatsächlich kommen, so hat es sicher Seitenairbags, Klimaanlage, wahrscheinlich gar eine Mini-Bar. Früher stieg man bei der Isetta vorne ein. Eine neue Isetta, heißt es, müsse aus Sicherheitsgründen über Seitentüren verfügen. Über Seitentüren!

Angesichts dieser bedrohlichen Sachlage stellen Autoexperten der SZ in dieser Bildergalerie verdiente, formschöne Fortbewegungsmittel vor, die unbedingt und sofort wieder neu produziert werden müssen. Notfalls sogar mit Airbag.