Earth Day Nasa ruft zum globalen Selfie auf

Zum Tag der Erde ruft die Nasa zum weltweiten Selbstporträt auf - Tausende Nutzer antworten über Twitter und Instagram.

Tausende Internetnutzer haben für eine Aktion der US-Raumfahrtbehörde Nasa zum "Earth Day" ("Tag der Erde") Selbstporträts online geteilt. Unter dem Stichwort "Global Selfie" hatte die Nasa dazu aufgerufen, die Bilder auf sozialen Netzwerken zu posten.

Die Nasa untersuche zwar ohne Unterbrechung die Erde aus dem Weltall, es sei aber nun an der Zeit, ein Bild der Welt vom Erdboden aus zu erschaffen, hieß es auf der Nasa-Webseite. Das Hashtag "#GlobalSelfie" tauchte innerhalb eines Tages in fast 24 000 Nachrichten auf dem Online-Netzwerk Twitter auf. Auch auf dem Fotodienst Instagram versahen Nutzer tausende Bilder mit dem Stichwort.

Der "Tag der Erde" wird jährlich am 22. April gefeiert und soll die Wertschätzung für die Natur steigern. In diesem Jahr gab es mit dem Schwerpunkt "Grünere Städte" laut Angaben der Vereinten Nationen in mehr als 190 Ländern Aktionen. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon erklärte am Dienstag in New York: "Lasst uns um Mutter Erde kümmern, so dass sie sich weiter so um uns kümmern kann, wie sie es über Jahrtausende getan hat."